Bugenhagen (2017, 2023)

Johannes Bugenhagen ist wie Katharina Luther so bewegt von den reformatorischen Ideen Luthers, dass er sein Leben und seinen großen Einfluss in Pommern hinter sich lässt und mit 31 Jahren einen Neuanfang in Wittenberg macht – als Student. Die Reformatoren werden schnell auf ihn aufmerksam, er wird Lehrer und Stadtpfarrer und traut Luther und Katharina von Bora. Wie er nach den Umstürzen im eigenen Leben zum großen Ordner der reformatorischen Unruhen wird, zu einem stabilisierenden Begleiter, der Ruhe in die aufgewühlten Städte zurückbringt, und wie er schließlich nach Pommern zurückkommt und hofft, dass auch dort die Reformation eingeführt wird, das erzählt das Musical in bewegenden und amüsanten Episoden. Wer also mit dem pommerschen Reformator auf Reisen gehen möchte, von Wittenberg bis Dänemark, durch Norddeutschland und natürlich das Pommerland, ist herzlich eingeladen.

Schwenkenbecher/Chibici-Revneanu

Das Musical entstand 2017 zunächst als Familienmusical und wurde 2019 als Kindermusical überarbeitet gespielt.

Während der Proben und der ersten Aufführungen begleitete ein Kamerateam von „nebelkalt-film BARTH“ die Mitwirkenden, besuchte sie in ihren Heimatorten und führte Interviews. Aus diesem Material entstand die filmische Dokumentation „Ein Boogie für Bugi“, die inzwischen auch auf YouTube zu sehen ist.

Geplante Termine 2023

  • Samstag, 1. Juli, 13:30 Uhr | Nikolaikirche Pasewalk - im Rahmen des Regionalkirchentages
  • Sonntag, 2. Juli, 17 Uhr | Kirche Neuenkirchen bei Greifswald
  • Samstag, 8. Juli | im Rahmes des Tages der Landesgeschichte in Ribnitz
  • Samstag, 7. Oktober, 15 Uhr | Kapelle Bliesdorf/Ostholstein
  • Montag, 9. Oktober | Theatersaal auf dem Knivsberg/DK
  • Dienstag, 10. Oktober, 16 Uhr | Dom St. Petri Schleswig


Fotos: Hans-Joachim Meusel